Spenden

So können Sie helfen

Gleichberechtigter Zugang zu Medikamenten

Gemeinsam mit dem Kinderonkologen Pierluigi Brazzola hat Kinderkrebs Schweiz an einer Workshop-Reihe von Oncosuisse und der Krebsliga Schweiz teilgenommen. Das nationale Krebsnetzwerk hatte Krankenkassen, Politiker, Vertrauensärzte, Vertreter der Pharmaindustrie und des BAG eingeladen, sich auszutauschen und Synergien zu schaffen.

Im Zentrum der Diskussion stand u.a. der gleichberechtigte Zugang zu Medikamenten im «Off-Label-Use» und deren verbesserte Kostenübernahme für alle Patienten, um Fälle von Ungleichbehandlung zu vermeiden. Auch wenn die Erwachsenen-Onkologie stark von dieser Problematik betroffen ist, erleben Kinderonkologen ähnliche Schwierigkeiten. Dank der aktiven Mitwirkung von Pierluigi Brazzola konnte Kinderkrebs Schweiz die Interessen der Kinderonkologie in diesem Gremium vertreten. 

Gemeinsam mit allen Teilnehmenden wurde eine Liste von unbestrittenen «Off-Label» Medikamente erstellt, deren Kostenübernahme zurzeit mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden ist und in Zukunft vereinfacht werden kann. Im Bereich der Kinderonkologie handelt es sich dabei um Medikamente, die im Rahmen der von Kinderkrebs Schweiz organisierten Workshops mit Kinderonkologen identifiziert worden waren.