Spenden

So können Sie helfen

SPOG bekommt neue Präsidentin

Die Schweizerische Pädiatrische Onkologie Gruppe (SPOG) hat mit Katrin Scheinemann seit dem 1. Januar 2020 eine neue Präsidentin. Dr. med. Katrin Scheinemann leitet die Abteilung für Pädiatrische Onkologie-Hämatologie am Kantonsspital Aarau und arbeitet als Leitende Ärztin im Bereich Neuroonkologie am Universitäts-Kinderspital beider Basel, zudem ist sie Associate Professor an der McMaster University in Hamilton, Kanada.

Der bisherige Präsident der SPOG, Prof. Dr. med. Roland Ammann, hat sein Amt per Ende 2019 abgegeben. Seine Nachfolgerin, Dr. med. Katrin Scheinemann freut sich über die neue Aufgabe: «Ich möchte mit der SPOG weiterhin die internationale klinische Forschung für Krebs im Kindes- und Jugendalter unterstützen, die auch unseren Patientinnen und Patienten in der Schweiz hilft.». Die SPOG engagiert sich im Rahmen der patientenorientierten Krebsforschung für die zunehmend individualisierte Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Krebs, in der Hoffnung damit noch erfolgreicher als bisher behandeln zu können bei gleichzeitig weniger unerwünschten Spätfolgen. Die grössten Herausforderungen internationaler klinischer Behandlungsstudien sind dabei die gestiegenen regulatorischen Anforderungen und die damit verbundenen Kosten. «Dies ist ein internationales Problem» so Scheinemann, «das uns vor grosse Herausforderungen stellt, da es zu einer massiven zeitlichen Verzögerung in der Umsetzung neuester Forschungserkenntnisse in die klinische Praxis führt».

Der Vorstand der SPOG ab 1. Januar 2020:

Präsidentin: Dr. med. Katrin Scheinemann, Aarau/Basel

VizePräsident: Dr. med. Nicolas Gerber, Zürich

BeisitzerInnen:

Prof. Dr. med. Marc Ansari, Genf

Prof. Dr. med. Maja Beck Popovic, Lausanne

Dr. med. Heinz Hengartner, St. Gallen