International Cancer Survivor Symposium - News - Aktuell - Kinderkrebsschweiz
Spenden

So können Sie helfen

International Cancer Survivor Symposium

Am 3. Februar 2022 fand zum ersten Mal das «International Cancer Survivor Symposium» statt. Die eintägige Online-Veranstaltung, die von Kinderkrebs Schweiz mitfinanziert wurde, diente dem Erfahrungsaustausch von nationalen und internationalen Fachexperten im Bereich der Nachsorge. Zugeschaltet an diesem Tag waren Ärzte der Primärversorgung, Onkologen für Erwachsene und Kinder, Forschende, Psychologen und andere Fachleute aus Gesundheitsberufen. Im Rahmen der Key-Lectures und Kurzreferate wurden zentrale Themen wie Spätfolgen, Nachsorge und chronische Krankheiten, Müdigkeit, psychosoziale Aspekte sowie Fertilität vorgestellt. Dank des internationalen Symposiums wurde das Bewusstsein für die Nachsorgethematik nochmals besonders geschärft. Die rund 160 Teilnehmenden aus dem In- und Ausland erhielten wichtige Einblicke in aktuelle sowie zukunftsweisende Forschungsstudien, konnten sich zu Best-Practice-Beispielen informieren und gemeinsam Themen diskutieren.
 

Die virtuelle Veranstaltung wurde von Bern aus moderiert. Unsere Fachstellenleiterin Zuzana Tomášiková leitete gemeinsam mit Prof. Dr. med. Jochen Rössler, Abteilungsleiter der pädiatrischen Hämato-/Onkologie am Inselspital und Vorstandsmitglied von Kinderkrebs Schweiz, die Eröffnungssession vor Ort. Organisiert wurde das Symposium von der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und der Klinik für Kinderheilkunde sowie vom Tumorzentrum des Inselspitals Bern, vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern und vom Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin der Universität Luzern.
 

Das Symposium fand auf Englisch statt. Die Hauptreferate wurden aufgezeichnet und sind hier abrufbar.