Spenden

So können Sie helfen

Virtuelle Survivors-Treffen

Im Alltag haben das Thema Kinderkrebs und Spätfolgen kaum Platz und die Auseinandersetzung damit fällt oft schwer. Deshalb bietet Kinderkrebs Schweiz regelmässig niederschwellige Vernetzungs- und Informationsangebote für Survivors an. Diese Treffen sind eine ideale Möglichkeit, sich informell untereinander auszutauschen und andere Betroffene kennenzulernen. Der geschützte Rahmen ermöglicht es, wichtige Themen in Bezug auf Survivorship und darüber hinaus offen anzusprechen. 

Die Fachstelle schafft neues Format für Survivors-Treffen 
2020 wurden die Treffen in der Deutschschweiz aufgrund der Pandemie zum ersten Mal rein virtuell durchgeführt. Sie dienten als willkommene Abwechslung zum Lockdown-Alltag und zum limitierten persönlichen Kontakt aufgrund der Social-Distancing Massnahmen. Der Fokus der drei Veranstaltungen lag auf interaktiven Online-Aktivitäten für die insgesamt 29 Teilnehmenden. So sorgten die gemeinsamen Erfahrungen im Escape Room, beim Lösen eines Krimifalls und Basteln von Weihnachtskarten für viel Unterhaltung und intensiven Austausch untereinander. Das Feedback war sehr positiv und auch wenn der Wunsch nach physischen Treffen weiterhin gross ist, stellten diese virtuellen Angebote eine wichtige Alternative dar. Dank unserer Mitgliedsorganisation ARFEC fanden auch in der Romandie zwei Veranstaltungen statt, so dass trotz erschwerter Rahmenbedingungen durch die Pandemie 2020 schweizweit fünf Survivors- Treffen umgesetzt werden konnten.