Medienmitteilung zum internationalen Kinderkrebstag

15. Februar 2018

Zum internationalen Kinderkrebstag vom 15. Februar 2018 beleuchtet der Verein Kinderkrebs Schweiz die globale Entwicklung von Kinderkrebs und lässt dazu Experten zu Wort kommen.

  • Prof. Dr. Martin Schrappe nimmt Stellung zu zwei Studien über steigende Krebserkrankungen bei Kindern weltweit.
  • Verena Pfeiffer vom Schweizerischen Kinderkrebsregister erläutert die möglichen Ursachen der zunehmenden Krebserkrankungen bei Kindern auch in der Schweiz.
  • Zudem finden Sie einen Überblick über die Arbeiten und Projekte von Kinderkrebs Schweiz.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Medienmitteilung.

zurück

Kinderkrebs Schweiz

16. – 18. November 2018
Kyoto, Japan

50th Congress of the International Society of Paediatric Oncology (SIOP)

SIOP’s vision is that no child should die of cancer and aims to improve and optimise treatments throughout the world.

weiterlesen
24. – 26. April 2019
Rijeka, Croatia

23rd PanCare Spring Meeting

The mission of PanCare is to ensure equal access to optimal long-term care and to improve quality of life for every child and adolescent in Europe after their cancer treatment.

Selbsthilfe

30. September – 06. Oktober
Engelberg

Familienferien in Engelberg

für Familien mit einem krebskranken Kind, welches sich in Therapie befindet und entweder in Aarau, Luzern oder St. Gallen behandelt wird

weiterlesen
6. – 13. Oktober 2018
Lenzerheide

Familienferien in der Lenzerheide

für Familien mit einem krebskranken Kind

weiterlesen

Nachsorge

Im Bereich Nachsorge und bei der Nachkontrolle sowie bei der Überführung von Kinderkrebspatienten in die Erwachsenenmedizin («Transition») besteht in der Schweiz Nachholbedarf. Eine Arbeitsgruppe Nachsorge nimmt sich dieser Themen an.

weiterlesen

Forschung

Kinderkrebs Schweiz arbeitet mit Schweizer Forschungsstiftungen zusammen und sucht gemeinsam mit diesen nach Möglichkeiten, die Forschungstätigkeit im Kinderkrebs-Bereich zu intensivieren.

weiterlesen