Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz

Über uns

Die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz engagiert sich ausschliesslich in der Erforschung von Krebs bei Kindern und Jugendlichen. Neue Therapien und geeignete Medikamente schaffen bessere Heilungschancen. Publikationen belegen den Erfolg der von der Stiftung unterstützten Ärzte und Wissenschaftler und ihrer Forschungsprojekte. Da Krebserkrankungen im Kindesalter nicht zu den medizinischen Forschungsschwerpunkten zählen, finanziert die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz die ausgewählten Forschungsprojekte mit Hilfe von Spenden und Legaten.

Aktivitäten

Die Stiftung vergibt Mittel für klinische und Grundlagen-Erforschung von Kinderkrebskrankheiten mit dem Ziel, Diagnostik, Therapien, Langzeitprognosen und Überlebensqualität zu verbessern. Forschungsprojekte von Forschern in Schweizer Spitälern, die dem Zweck der Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz entsprechen, können der Stiftung eingereicht werden. Die Entscheidung über die Finanzierung eines Projektes trifft der Stiftungsrat unter Beizug seines Fachausschusses und Dritter. Die Forscher verpflichten sich zur Berichterstattung, einem Schlussbericht und der Angabe der publizierten Studien oder Veröffentlichungen.