Events

WeCanDays 2018 - Austausch, Workshops und viel Spass für Survivors

Vom 1. bis 5. August veranstaltete Kinderkrebs Schweiz zum 1. Mal die WeCanDays. Als Pilotprojekt für die Survivors in der Deutschschweiz wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. In der traumhaften Umgebung von Engelberg gab es für die 13 Teilnehmenden neben dem Austausch unter Gleichgesinnten auch die Möglichkeit sich mit Themen auseinanderzusetzen, die im Alltag kaum Zeit finden.

Neue Erfahrungen als Herausforderung
Die Morgensport-Lektionen im Kurpark, geleitet von einer lokalen Fitness-Trainerin, brachten Schwung vorm Frühstück. Beim Indoor-Klettern machte mancher Teilnehmende trotz Höhenangst neue Erfahrungen und beim Kreativ-Workshop entstanden individuelle Kraftbilder.

Wertvolle Tipps von unserer Fotografin zum Thema (Selbst-)Porträts setzten die Teilnehmenden im Fotoworkshop um. Trotz anfänglicher Zurückhaltung spürte man Spass und Gelassenheit beim Fotografieren in der Gruppe. Die Teilnehmenden tasteten sich mit jeder Aufgabe beim Impro-Workshop in unbekanntes Gebiet.

Professionell moderierter Austausch zu fachlichen Themen
Eine offene Gesprächsrunde mit Psychoonkologen diente dem moderierten Austausch zu Themen wie Familie, Leistungsdruck sowie Nachsorge.

Während des Tagesaufluges zum Härzlisee wurde nach Lust und Laune gewandert, geredet, der Kitzelpfad um den See herum barfuss ausprobiert, im See geschwommen, spontan ein Paragliding-Tandemflug organisiert oder aber einfach die Seele beim herrlichen Ausblick baumeln gelassen. Ein Bingo-Abend mit tollen Preisen und eine Informationssession zu Angeboten der Fachstelle, sowie Updates zu Nachsorgesprechstunden und Events rundeten das Programm ab.

Die WeCanDays wurden von aktiven Survivors mitorganisiert, von der Kinderkrebshilfe Schweiz organisatorisch und von der Stiftung für krebskranke Kinder Regio Basiliensis sowie weiteren Stiftungen finanziell unterstützt. Wir danken allen Beteiligten für die wertvolle Unterstützung!