Und was kommt nach COVID-19?

9. June 2020

Die letzten Monate haben die ganze Welt erschüttert. Wir haben, wie bei jeder ernsten Diagnose, verschiedene Stadien durchlebt: Schrecken, Verleugnung und Wut, gefolgt von Akzeptanz, Kooperation und Resilienz.

In der Schweiz wurden schnell und sehr effizient folgende Massnahmen ergriffen: psychosoziale Unterstützung zur Begleitung von Menschen, finanzielle Hilfe, um fehlende Einkommen auszugleichen, Telearbeit, um bei der Familie bleiben zu können, und schliesslich Schulunterricht aus der Ferne. Von solchen Massnahmen, die das Leben für Familien wesentlich erleichtern, haben wir seit Jahren geträumt. Ohne Erfolg. Nun sind sie für alle da.

Die ganze Gesellschaft hat sich neu organisiert, um mit dieser Situation umgehen zu können. Dazu gehören die Selbstisolation, die beinhaltet, dass sich nahestehende Menschen eine gewisse Zeit nicht mehr sehen können und die Einstellung aller nicht Aktivitäten, die nicht unbedingt notwendig sind. Das alles gleicht sehr dem, was Familien monate-, wenn nicht sogar jahrelang erleben, wenn ihr Kind plötzlich an Krebs erkrankt.

Auch wenn die Pandemie bald verschwinden sollte, der Krebs wird weiter viele Familien für lange Zeit schwächen. Es wurden Lösungen gefunden, um Eltern das Fernbleiben von ihrem Arbeitsplatz während der Pandemie zu ermöglichen, ohne dass sie fürchten müssen, ihre Arbeit zu verlieren. Wir wünschen uns, dass eine solche Möglichkeit im Falle einer schweren Erkrankung eines Kindes beibehalten wird. Wir können uns nicht vorstellen, dass diese Unterstützung mit dem Ende der Pandemie verschwindet.

Die Regierung, wie auch die Bevölkerung haben in dieser besonderen Zeit folgendes deutlich vorgemacht: gegenseitige Hilfe, Zusammenarbeit und Fürsorge sind die Schlüssel, weil wir nur gemeinsam stärker sind!

back

Childhood Cancer Switzerland

Childhood Cancer Switzerland makes the public aware of childhood cancer. It also pursues and provides activities associated with self-help, aftercare and survivorship and research. Childhood Cancer Switzerland coordinates, supports and augments the activities currently undertaken by member organizations.

Self-help

27. November 2020, 19:00h
Online

Survivors Treffen: Online-Workshop

Einladung zu einem Treffen zum Kennenlernen, Plaudern, Planen, Beziehungen pflegen.

read more

Follow-up

Follow-up care and the transition to adult medicine are areas where Switzerland needs to make up ground. A working group is tasked with setting up these issues and dealing with other related issues, such as a survivorship passport.

read more

Research

Childhood Cancer Switzerland is working with Swiss research foundations and is examining together with these ways to intensify research in pediatric cancer

read more