«Junge Selbsthilfe» - News - Aktuell - Kinderkrebsschweiz
Spenden

So können Sie helfen

«Junge Selbsthilfe»

Was versteht man unter «junger Selbsthilfe»? Wie und wodurch fühlen sich junge Menschen angesprochen? Welche Angebote kommen gut an und mit welchen Herausforderungen haben Betroffene zu kämpfen? All diese Fragen und vieles mehr wurden im Rahmen der 3. nationalen Tagung der Selbsthilfe Schweiz am 19. November in Zürich angesprochen. Mit dabei war Zuzana Tomášiková, die Fachstellenleiterin von Kinderkrebs Schweiz. Sie leitete einen der vielen Workshops gemeinsam mit Miriam Döbeli von der Krebsliga beider Basel und stellte die Survivors-Gruppe sowie die Angebote der Fachstelle Survivors von Kinderkrebs Schweiz vor. Mit rund 70 Teilnehmenden war die Tagung gut besucht und es fanden anregenden Diskussionen statt.

Neben Fachpersonen aus unterschiedlichen Organisationen und Vereinigungen, die häufig Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase unterstützen, hatten auch Vertreter und Vertreterin einzelner Selbsthilfegruppen an der Tagung teilgenommen. Auch sie hatten die Gelegenheit, ihre Fragen einzubringen. Die Vielfalt an Workshops offerierte den Teilnehmenden die Möglichkeit sich noch intensiver in bestimmte Thematiken zu vertiefen. Einen bleibenden Eindruck hinterliess der Workshop zu «Chancen und Risiken von Social Media» von der Influencerin Silvia Jauch. Mehr Infos zum Angebot der Selbsthilfe Schweiz hier