Förderpreis für zukunftsweisende Projekte - News - Aktuell - Kinderkrebsschweiz
Spenden

So können Sie helfen

Förderpreis für zukunftsweisende Projekte

Um die Kinderkrebsforschung verstärkt zu fördern, vergibt Kinderkrebs Schweiz seit 2020 einen Forschungspreis im Bereich der Grundlagenforschung. Dieser wird jährlich für vielversprechende, besonders unterstützungswürdige Projekte in der pädiatrischen Onkologie verliehen. 
 

2021 ging der mit CHF 25’000 dotierte Preis an Andrea Timpanaro, einem jungen Forscher am Inselspital Bern. Sein innovatives PhD-Projekt im Forschungslabor der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie hat zum Ziel, eine neuartige Immuntherapie (CAR-T Zelltherapie) für Rhabdomyosarkome zu entwickeln. Rhabdomyosarkome sind die häufigsten bösartigen Weichteiltumoren im Kindes- und Jugendalter.
 

Mit dem Förderpreis möchte der Dachverband junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auszeichnen, die an Schweizer Forschungsinstituten oder Spitälern herausragende und zukunftsweisende Projekte im Bereich der Grundlagenforschung durchführen. Diese trägt zum besseren wissenschaftlichen Verständnis und damit zur Bekämpfung von Krebskrankheiten bei.